Pfingstfestspiele 2016

haus für mozart

Die legendären Pfingstfestspiele: Musikalisches Highlight im Salzburger Frühjahr

Die Pfingstfestspiele gehören neben den Festspielen im Sommer zweifelsohne zu den berühmtesten unter den zahlreichen Salzburger Musikveranstaltungen. Die ursprünglichen Festspiele gehen bis auf das Jahr 1920 zurück, als der legendäre Regisseur Max Reinhardt den „Jedermann“ von Hugo von Hofmannsthal vor der Kulisse des prächtigen Domplatzes aufführen ließ. Seitdem haben sich die Festspiele rund um das den Ruf eines hochkarätigen, musikalischen Highlights erarbeitet, das Besucher aus aller Welt in seinen Bann zieht. Rund um das Pfingst-Wochenende finden nun eigene Festspiele statt, die ganz in der Tradition der sommerlichen Veranstaltung stehen: Auch hier werden ausschließlich namhafte Regisseure, Musiker und Darsteller verpflichtet, um ausgewählte Stücke vor einem begeisterten Publikum zu präsentieren.

Pfingstfestspiele 2016: Besuch von „Romeo und Julia“

Die diesjährigen Pfingstfestspiele finden vom 13. bis zum 16. Mai rund um das gleichnamige Wochenende statt. Das Programm dreht sich in diesem Jahr um die berühmte Tragödie „Romeo und Julia“ des kaum minder berühmten Dramatikers William Shakespeare, dessen Todestag sich 2016 zum 400. Mal jährt. Ob in der modernen Broadway-Interpretation als „West Side Story“ oder in Form einer italienischen Oper: Dieses Stück bietet für jeden Geschmack die passende Version.

Besuch auf den Pfingstfestspielen – mit unserem Hotel Der Salzburger Hof

Erleben Sie die legendären Festspiele, die zur Frühlingszeit noch einmal einen ganz besonderen Reiz verströmen. Genießen Sie die musikalischen Höhepunkte unserer Heimatstadt und lassen Sie sich in unserem Hotel Der Salzburger Hof verwöhnen: Einfach Wunschtermin sichern und gleich online buchen!